Jugendliche zum IrishDance-Training nach Irland

Im Februar fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Dance Company Vreden e.V. statt. Es wurden u.a. wieder Jubilare geehrt (Ellen Terbrack, in Abwesenheit: Gesa Rüffer, Lina Geesink, Daniela Bühn) und die Erfolge bei den „Feiseanna“, den irischen Tanzwettbewerben hervorgehoben (s. Foto). Die „StepKids“ und „StepTeens“ sind bezüglich der Wettbewerbe sehr motiviert und freuen sich jedesmal darauf, zusammen loszufahren. Auch der unermüdliche Einsatz der Auftrittsgruppe bei den großen und kleinen Auftritten wurde gelobt.
 
Aus den Reihen der „StepTeens“ sind in den letzten zwei Jahren sieben Jugendliche (Annika Beuting, Meike Wenning, Imke und Inga Könning, Marlon Schönebeck, Madita Ernst, Sophie Dechering) „befördert“ worden, die seitdem die Hauptgruppe bei ihren Auftritten u.a. im Rahmen der Musicshow Scotland (s. Infobox) mit großem Einsatz verstärken. 
Im Jahr 2016 ging es für die Tänzer im Rahmen der schottischen Schau niederländischen Ursprungs u.a. nach Hannover, Antwerpen (B), Zürich (CH), Schwerin, Kiel und Düsseldorf. Dieses Jahr wird erstmals Dänemark ins Tourprogramm aufgenommen.
Um ein schönes, professionelles Bild vor allem bei den großen Auftritten zu zeigen, wurden letztes Jahr neue Kostüme angefertigt. In diesem Jahr sollen weitere neue Kostüme für die Kids und Teens – passend zu den Kleidern der Auftrittsgruppe – folgen, die sowohl für Auftritte als auch auf Wettbewerben genutzt werden sollen.

Harmonisches Vereinsleben

Die Kinder- und Jugendarbeit liegt dem Verein ganz besonders am Herzen.
Neben kleineren Auftritten mit Kids und Teens in Vreden und den Feiseanna hat man im letzten Jahr eine gemeinsame Vereinsfahrt zu Walibi in Holland unternommen. In diesem Jahr wird es ein gemütliches Sommerfest mit den Familien der Mitglieder geben. 
Die „StepAdults“, die Erwachsenengruppe, ist – wie die Kinder- und Jugendlichengruppen – nicht mehr aus dem Vereinsleben wegzudenken. Sie hat sich damals vor allem daraus entwickelt, dass einige Mütter von mittanzenden Kindern und Jugendlichen gesagt haben: Das will ich auch ausprobieren.
So hat sich nunmehr seit 13 Jahren ein Tanzsportverein entwickelt, der mehrere Generationen und sogar ganze Familien zu einem tollen und harmonischen Vereinsleben zusammenbringt und die Liebe zur irischen Kultur pflegt.
In dieser Zeit ist der Verein stetig gewachsen, während sich die Tänzer in den verschiedenen Arten des Irish Dance immer weiter entwickelt haben.
Im kommenden Sommer ist es endlich so weit: Celtic Stepfire streckt seine Fühler in Richtung Irland aus.

Intensivtraining in Irland

Das wichtigste Ereignis in 2017 wird eine sechstägige Reise nach Irland sein, die die Jugendlichen der Auftrittsgruppe zusammen mit Trainerin und Betreuerin im Sommer unternehmen werden. Es handelt sich dabei um ein Irish Dance-Intensivtraining bei der National Irish Folk Company in Dublin. Die Vereinsmitglieder erfüllen sich hiermit einen lang ersehnten Traum. Das Gelernte wird nachher im Tanztraining eingebracht, wodurch der gesamte Verein von diesem Intensivtraining profitiert.
Bitte um Spenden
Aufgrund der anteiligen Unterstützung der Reise und der Neuanschaffung der Kostüme stößt der Verein an finanzielle Grenzen.
Auf diesem Wege möchte Celtic Stepfire die Leser bitten, den Verein mit einer Spende zu unterstützen. Diese werden für die Irlandreise, sowie für die geplanten Kostüme der Kinder und Jugendlichen genutzt. Überschüsse werden in die Kinder- und Jugendarbeit investiert.
Bei Bedarf kann gern eine Spendenbestätigung ausgestellt werden.
 
Spendenkonto der Dance Company Vreden e.V.: DE 65 4015 4530 0038 5623 02 bei der Sparkasse Westmünsterland.
 
 

Infobox: Die Music Show Scotland (www.musicshowscotland.com) ist eine große Indoor-Veranstaltung mit schottischen „Pipes and Drums“, sowie schottischem und irischem Tanz, die neun- bis zehnmal im Jahr in den großen Hallen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Schweiz zu sehen ist. Celtic Stepfire ist seit dem Beginn im Jahr 2007 dabei.